ENDLICH GLEICH! - IST ENDLICH DA!



ENDLICH GLEICH! ist endlich da. Und der Zeitpunkt der Erscheinung ist an Aktualität nicht zu überbieten. Am Schweizer Frauenstreiktag vom 14. Juni war es sinnigerweise soweit. Die Frauenwelt ist in Bewegung - auch in der Kirche mit dem Anliegen Maria 2.0 der katholischen Frauen und der kirchlichen Aktion zum Frauenstreiktag “GLEICHBERECHTIGUNG. PUNKT. AMEN.”. Buch und Timing - wie von Gottes Hand orchestriert.


Gläubige Frauen waren Teil der Hunderttausenden, die sich 28 Jahre nach dem ersten Frauenstreiktag 1991 am zweiten nationalen Frauenstreik beteiligten. Wohl die grösste Kundgebung, die die Schweiz je gesehen hat, obwohl im Vorfeld kritisiert und kleingeschrieben. Ein gigantisches Zeichen, titelte der Tages-Anzeiger und schreibt: “Eine neue, erstarkte Frauenbewegung hat sich manifestiert. Selbstbewusst, jung, beharrlich: «Lieber GLEICHberechtigt», skandierten viele – Gleichberechtigung als Selbstverständlichkeit. (…) Was wir in den Strassen gesehen haben, ist die neue Frauenbewegung, die so schnell nicht verschwindet. Und hoffentlich nie mehr verschwindet.”

Das Anliegen der Gleichberechtigung und Gleichstellung der Frau generell und speziell in der Kirche bewegt mein Herz schon seit meiner Jugendzeit. Doch das Privileg, dazu ein Buch zu schreiben, kam erst jetzt durch meine vorausgegangene Autorentätigkeit. Die Bücher LIEBESLUST und ALLTAGSLUST waren eine absolute Notwendigkeit, um die sexuelle Not zu wenden in der christlichen Lebenswelt. Doch ENDLICH GLEICH! - WARUM GOTT SCHON IMMER MIT FRAUEN UND MÄNNERN RECHNET ist mein grundtiefstes Herzensanliegen. Möge dieses Buch bewegen und in Bewegung bringen, was Gott eigentlich von Anfang an gedacht und mit Jesus wiederhergestellt hat.

Catherine Booth, die Gründerin der Heilsarmee, kämpfte bereits Ausgangs 19. Jahrhunderts für die absolute (geistliche) Gleichstellung der Töchter und Söhne Gottes mit Apostelgeschichte 2:17a: »Und es soll geschehen in den letzten Tagen, spricht Gott, da will ich ausgießen von meinem Geist auf alles Fleisch; und eure Söhne und eure Töchter sollen weissagen.” Für sie war dies die Emanzipationserklärung für Frauen in der Kirche. Apostelgeschichte 2:17 handelt von Freiheit. Ich glaube fest daran, dass der Frauenaufbruch auch in der christlichen Lebenswelt ein Gebot der Stunde ist. Zu oft niedergemacht, wird er nicht mehr aufzuhalten sein. Jetzt ist die Zeit!



1 Ansicht
  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle